Outbound Link Summary:
18 years ago
p3k dots

so, und weil es seit kurzem auch im stadtmagazin zu lesen ist (in der gedruckten ausgabe allerdings ausführlicher), kann ich's jetzt auch hier erwähnen: das gaumenspiel, meinen mittagsmenü-geheimtipp für die letzten vier wochen.

was der falter schreibt, ist übrigens die ganze wahrheit (das war nicht immer so), es fehlt nur der unbedingt notwendige hinweis darauf, dass auch mittags für 6,90 € hervorragend gekocht wird: eine immer wieder aufs neue leckere suppe, ein sättigendes fleisch- oder alternativ ein leichtes, fleischloses gericht und zum abschluss natürlich ein dessert (besonders glücklich darf sich schätzen, wer die panna cotta erwischt).

da vermiss ich den opocensky nicht mehr gar so arg, auch wenn mir die alpenmilchposse doch ganz schön fehlt.

heute mittag ging es übrigens schon um einiges hektischer zu als die tage davor, zeit für die belastungsprobe – hoffen wir das beste...

die offizielle gaumenspiel-website kommt auch bald, (weiß gar nicht, ob ich verraten darf, wer dahinter steckt) ich bin schon jetzt ganz überrascht.